Wann und wie darf ich im Murtensee fischen?
(gültig ab 01.01.2013)

==> siehe auch Ethik Kodex der Fischer

 

ohne Patent (freie Fischerei)

Das einfache Fischen im Murtensee ist ohne Patent gestattet:
Mit einer schwimmenden Angel, die mit einem festsitzenden Schwimmer und einem einfachen Angelhaken versehen ist, sowohl vom Ufer aus, selbst im Wasser stehend oder von einem Wasserfahrzeug aus.
Für Kinder unter 14 Jahren mit der Gambe oder mit der Wurfangel; wenn das Kind von einem Wasserfahrzeug aus fischt, muss es von einem Patentinhaber begleitet sein.

mit Patent

Für die übrigen Fischerei-Arten benötigen Sie ein Patent. Seit 01.01.2009 ist dieses nur noch durch den Nachweis der erforderlichen Ausbildung (Sachkundenachweis - SaNa) erhältlich. Es ist  beim Oberamt Murten (im Schloss) erhältlich. Es kann nur ein Ganzjahrespatent gelöst werden. Hier sind auch die gültigen Fischereivorschriften (Konkordat und Reglemente) erhältlich.

Mindestfangmass und Schonzeiten

Fisch Schonzeit Fangmindestmass
(von der Kopfspitze bis zum normal ausgebreiteten Schwanzende)
Forelle 01. Januar bis 11. Januar sowie am 13. Januar
21. Oktober bis 31. Dezember
45 cm
Felchen 15. Oktober bis 31. Dezember 30 cm
Hecht 15. März bis 15. April 45 cm
Wels 15. Mai bis 15. Juni 50 cm
Egli 15. April bis 15. Juni 15 cm
Zander 15. April bis 31. Mai --
Aal   — 50 cm
Bitterling
Krebse
das ganze Jahr

 

Höchstfangzahlen

Pro Tag 70 Egli
5 Hechte, 8 Zander, 10 Felchen, 2 Forellen
Pro Kalenderjahr 1500 Egli
150 Hechte und 20 Forellen

 

Fangzeiten

Sommerzeit 04.00 Uhr — 22.00 Uhr
Winterzeit 06.00 Uhr — 19.00 Uhr

gültige Fischereivorschriften